Freitag, 28. Oktober 2011

Back2MAC - meine Erfahrungen...

Hallo ihr Lieben!

Da ich ja jetzt mit ausreichend Leerpfännchen versorgt bin, habe ich in der letzten Woche mal langsam angefangen, einen Teil meiner MAC Lidschatten zu depotten, um sie in 15er Leerpaletten umzufüllen. Ein kleiner positiver Effekt dieser Aktion sind die leeren MAC Verpackungen, die man dann im Rahmen des Back2MAC Programms gegen Lippenstifte aus dem Standardsortiment (ein Lippenstift für sechs Verpackungen) eintauschen kann. Da ich vor ein paar Tagen sowieso in der Nähe eines Douglas mit MAC Counter war, habe ich den ersten Schwung gleich mal mitgenommen und wollte euch nun von meinen Erfahrungen berichten.
Ich bin schlauerweise zur Mittagszeit in den Douglas gegangen. Da hatte natürlich auch die Maccine Mittagspause. In der Wartezeit bin ich dann mit einer etwas älteren Douglas-Mitarbeiterin ins Gespräch gekommen, die bis dahin noch nie etwas von Back2MAC gehört hatte und total begeistert von der Aktion war. Am liebsten hätte sie sich wahrschein-lich auf der Stelle sechs Produkte gekauft, nur um sie danach sofort wieder in einen Lippenstift einzutauschen ;)
Wie dem auch sei, irgendwann tauchte dann auch die wirklich freundliche Maccine wieder auf und ich habe mich mit meinen leeren Döschen an sie gewand. Eigentlich wollte ich 18 Verpackungen abgeben, doch sie durfte laut Anordnung nur 12 Stück pro Tag annehmen (Ist das eine neue Regelung und gilt diese überall?!?). Angeschaut hat sie sich die Verpackungen auch kurz, aber eher nicht aus Depot-Kontrollgründen, sondern vielmehr aus Interesse an den Produkten an sich, über die wir uns dann auch kurz unterhalten haben. Anschließend ging's dann ans Aussuchen der Lippenstifte. Hier konnte ich wirklich in Ruhe testen und swatchen ohne mich beobachtet fühlen zu müssen. Als ich dann aber doch Hilfe brauchte, war die Maccine sofort zur Stelle, stand mir gut gelaunt mit Rat und Tat zur Seite und hat mir neue Tester von fehlenden Lippenstiftfarben besorgt. Nachdem ich schließlich meine Wahl getroffen hatte, musste noch schnell das obligatorische Kundenformular ausgefüllt werden, bevor ich dann meine beiden neuen Lippenstifte in Empfang nehmen durfte. Natürlich, wie bei Back2MAC üblich, ohne die Umverpackungen, aber wer braucht die schon. Entschieden habe ich mich für zwei der alltagstauglichem MAC Klassiker Syrup und Patisserie:
Swatches werden bei guten Lichtverhältnissen in einem gesonderten Blogpost folgen. Die Labels am Boden der Lippenstifte hat meine Maccine übrigens nicht durchge-x-t. Ob das Absicht oder ein Versehen war, weiß ich nicht. Aber so werden auch diese beiden Lippenstifthülsen irgendwann einmal ihren Weg "back 2 MAC" finden :)

Insgesamt verlief meine Back2MAC Aktion am Douglas Counter also wirklich sehr entspannt. Es ist zwar ein bisschen schade, dass ich nicht alle Verpackungen losgeworden bin, aber dennoch freue ich mich schon jetzt auf mein nächstes Mal!


Was für Erfahrungen habt ihr mit Back2MAC?

Kommentare:

seventh day of February hat gesagt…

Danke für einen Erfahrungsbericht!
Ich habe leider bisher nur 2 Verpackungen für B2M zusammen :D

Maegwin hat gesagt…

Das ist eine sehr interessante Aktion, aber leider habe ich auch nicht genug "Leergut".
Vielleicht kommen andere Hersteller auch auf die Idee?

LG M.