Mittwoch, 8. Juni 2011

Review: essence gel eyeliner & gel eyeliner brush

Hallo ihr Lieben!

Vor Kurzem stand bei mir im Bekanntenkreis eine Hochzeit an und ich hatte mich Make Up-technisch passend zu meinem Kleid für ein schlichtes AMU mit Lidstrich sowie betonte Lippen entschieden.
Da ich sichergehen wollte, dass alles den ganzen Tag und Abend über an Ort und Stelle bleibt, musste ein neuer Eyeliner her. Wie passend, dass ich schon länger mit den Gel Eyelinern von von essence geliebäugelt habe. Und der passende Pinsel durfte natürlich auch gleich mit.


essence gel eyeliner brush (Preis: 1,49 Euro)
Der Eyeliner Pinsel ist ca. 15 cm lang, besteht aus einem schwarzen Stiel mit Aufdruck und blauen Pinsel-haaren und befindet sich beim Kauf in einer bedruck-ten Plastiktasche. Für mich hat der Pinsel eine ange-nehme Größe und liegt gut in der Hand. Besonders  angetan war ich von der abgeschrägten Pinselspitze, die überraschend fein ist und deren Pinselhaare fest gebunden und wesentlich weicher als rein optisch erwartbar sind. Auch der Widerstand der Haare ist für mich in Ordnung.
Ich bin doch echt überrascht, dass der Pinsel ein der-art angenehmes Arbeiten ermöglicht. Wirklich präzise Linien hatte ich anfangs gar nicht erwartet. Jedoch sollte man für ein schönes Ergebnis ein wenig auf eine gleichmäßige Produktaufnahme an der Pinselspitze achten.

Fazit: Auch wenn's ein bisschen Übung erfordert, aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses durchaus empfehlenswert.



essence gel eyeliner 02 London Baby (Preis: 2,95 Euro)
Der Gel Eyeliner befindet sich in einem 3ml Glastiegel mit bräunlich schwarzem Plastikdeckel. Die Farbe 02 London Baby ist ein Anthrazitton mit feinen metal-lischen Schimmerpartikeln. Im Gegensatz zu rein schwarzem Eyeliner wirkt dieser Farbton am Auge nicht ganz so markant. Die Konsistenz des Produkts ist für mich genau richtig: nicht zu fest und nicht zu flüssig, gut pigmentiert und gleichmäßig auftragbar. Schon mit wenig Übung habe ich mit dem essence Gel Eyeliner sehr schöne Ergebnisse erzielt (Bilder folgen hoffentlich bald). Auch mit der Haltbarkeit bin ich sehr zufrieden. Der Eyeliner hat am Hochzeitstag von morgens bis in die Nacht perfekt an Ort und Stelle ge-sessen und trotz der wirklich positiven wisch- und wasserfesten Formulierung gelang mir das Abschmin-ken mithilfe eines 2-Phasen-Entferners problemlos.

Fazit: Spitzenleistung zum kleinen Preis und damit uneingeschränkt empfehlbar! Es wird sicherlich nicht mein letzter bleiben.

 


Was benutzt ihr am Liebsten für euren Lidstrich - Gel Eyeliner, Liquid Eyeliner oder Kajal?!?

Kommentare:

PinkCitrus hat gesagt…

Früher habe ich nur Liquid-Eyeliner benutzt, nun ist Geleyeliner mein ungeschlagener Favourit!

Dania84 hat gesagt…

hab dieselben zwei sachen wie du ;) und bin begeistert, was auch sonst? der abgeknickte eyeliner pinsel von alverde is allerdings auch hoch im kurs, ermöglicht noch feinere striche! brauche jez noch den essence gel eyeliner in braun, der interessiert mich auch.

LG

Lisschen hat gesagt…

Ich bin auch sooo begeistert von dem Pinsel und dem Gel Eyeliner. Ich werde mir auf jeden Fall noch mehr davon kaufen.

Du hast einen wirklichen tollen Blog.

http://trip-to-venus.blogspot.com/

It's Kristy. Dude. hat gesagt…

Ich benutze total gerne cream eyeliner mit einem abgeschrägten Pinsel von Essence of Beauty. Wenn es schnell gehen soll nehme ich eine richtig gut pigmentierten Lidschatten in Schwarz. :)

Also ich habe den türkisen Geleyeliner von essence und benutze ihn immer auf der Wasserlinie wenn ich was farbiges tragen möchte. Und er hält einfach nur Bombe. :D:D

eyegoesshadow.blogspot.com